Tafel

Nach einigen Wochen geschlossener Türen ging die Braunschweiger Tafel im Februar 2021 zunächst mit einem Lieferdienst an den Start. Entwickelt wurde das Konzept von der Braunschweiger Kommunikationsagentur eventives in Abstimmung mit den Verantwortlichen der Tafel.

„Als wir Anfang Januar aus der Zeitung erfuhren, dass die Braunschweiger Tafel bereits seit Dezember geschlossen ist – und auch vorerst geschlossen bleiben soll – haben wir sofort unsere Hilfe angeboten“, erläutert Timo Tchoulah, Geschäftsführer der Braunschweiger Kommunikationsagentur eventives, die sonst üblicherweise Konzepte für Veranstaltungen und Kampagnen entwickelt. Bereits in 2020 halfen Mitarbeitende der Agentur einen Notbetrieb der Tafel in der Mensa II der TU Braunschweig einzurichten. „Und uns war klar, dass es auch in der aktuellen Situation neue Lösungsansätze geben muss – denn viele Menschen sind sehr auf das Angebot der Tafel angewiesen.“

In enger Abstimmung mit der Braunschweiger Tafel und mit starkem Engagement der Freiwilligenagentur Braunschweig-Wolfenbüttel – die das Vorhaben mit ehrenamtlichen Helfer:innen unterstützen – sowie der Initiative „Du für Braunschweig“, dem Autohaus Holzberg, dem Braunschweig Stadtmarketing sowie der Güterverwaltung Reinau konnte das neue Konzept anrollen. In der Praxis gestaltete es sich so, dass sich die Kund:innen der Tafel über eine telefonische Hotline für eine Belieferung angemeldet haben. Die Helfer:innen des Vorhabens holten die gepackten Waren dann montags und mittwochs von der Tafel ab und überbrachten die Lebensmittel dann – kontaktlos – zu den Kund:innen.

Die Dankbarkeit bei den Kund:innen der Tafel war indes riesig, berichtet der Agentur-Geschäftsführer: „Wir hatten schon Anrufe von Kund:innen, die sich unendlich dankbar über die ‚Wiedereröffnung‘ zeigten und mitunter am Telefon vor Freude weinen mussten.“ Ein großer Dank in diesem Zusammenhang würde auch Sven Streiff gelten, Geschäftsführer von Streiff & Helmold, der sofort zusagte den neuen Lieferdienst der Braunschweiger Tafel mit Kartons für die Belieferung zu unterstützen.

Nach einigen Wochen des Lieferdienstes konnte erfreulicherweise wieder ein „regulärer“ Tafel-Betrieb aufgenommen werden. Weitere Informationen zur Braunschweiger Tafel gibt es auf www.braunschweiger-tafel.de.

Unterstützer:innen